Zahnarztpraxis
für Äshetik, Implantologie
Zahnimplantation

WAS IST, WENN ES NICHT GENÜGEND KNOCHEN GIBT?

Dent-A-Lux

Wegen früher entfernter oder infolge von Zahnbetterkrankungen verlorener Zähne kommt es häufig vor, dass für die einzusetzende Implantation nicht die entsprechende Knochenquantität zur Verfügung steht Da kann der fehlende Teil mit Hilfe moderner Verfahren nicht nur ergänzt werden, das ist aber auch im Interesse der über längeren Zeit stabilen Unterbauung des späteren Zahnersatzes notwendig.

Die Verfahren der zeitgemäßen Implantation ermöglichen heute auch dann schon einen Zahnersatz mit einer künstlichen Wurzel anzufertigen, wo es früher wegen der ungenügenden Knochenquantität unvorstellbar gewesen wäre. Das Wesentliche des Eingriffes ist, dass der fehlende, die nicht entsprechende Höhe und Breite des Knochens ergänzt werden muss. Das kann gleichzeitig mit der Einsetzung des Implantates oder davor geschehen, mit eigenen Knochen oder mit knochenergänzendem Material beziehungsweise diese in Kombination. Anschließend muss gewartet werden, damit sich der aufgefüllte Teil aufbaut, das heißt die gewünschte Knochenquantität sich herausbildet. Hierbei gibt es gleichzeitig zwei in entgegengesetzter Richtung verlaufende Prozesse – der Abbau und der Aufbau . Während der ergänzte Teil den geschaffenen Stoff aufsaugt oder abbaut, indessen wird er verwendet und teilweise ist seine Wirkung neu, eigener Knochen kommt zustande und baut sich auf. Dafür, das alles unproblematischer geschehen kann, sind ein entzündungsfreies Gebiet und der auf entsprechender Weise geschehener Ersatz des fehlenden Teiles notwendig. Dafür eignen sich am idealsten die eigenen Knochen. Die stehen aber nicht immer oder nicht in entsprechender Menge zur Verfügung, hinzukommt, dass es die Sicherung weiterer operativen Belastungen bedeuten kann. Deshalb entfaltet sich immer mehr die Bedeutung der neuesten Forschungsergebnisse, die immer lieber natürliche Knochen gegen fähige knochenergänzenden Stoffe und Techniken auswechseln, mit denen genau das Ergebnis ohne Benutzung der eigenen Knochen erreichbar ist.

Filme

 

In der Dent-A-Lux Zahnarztpraxis verwenden wir ausschließlich Geistlich Geistlich Bio-Oss® zum Knochenersatz. Geistlich Bio-Oss® ist das weltweit führende natürliche Knochenersatzmaterial in der regenerativen Zahnheilkunde1-2.

Dent-A-Lux

Die herausragenden osteokonduktiven Eigenschaften von Geistlich Bio-Oss® führen zu effektiver und vorhersagbarer Knochenregeneration 3-5. Geistlich Bio-Oss® Partikel werden ein integraler Bestandteil des neu gebildeten Knochengerüsts und erhalten langfristig das Volumen 6-9. Der speziellen Herstellungstechnologie und den sterilen Einwegausrüstungen ist es zu verdanken, dass die Möglichkeit der Übertragung irgendeiner Krankheit ausgeschlossen ist. Das alles sind nicht nur zahlreiche Studien, die Erfahrung schon etlicher bei uns durchgeführter Eingriffe unterstützt dies – der Organismus nimmt jene nicht nur an, sondern es werden davon den eigenen Knochen gleichwertige harte Gewebe gebaut.

Referenzen:

1. iData Research Inc., US Dental Bone Graft Substitutes and other Biomaterials Market, 2011.
2. iData Inc., European Dental Bone Graft Substitutes and other Biomaterials Market, 2012.
3. Orsini G, et al.: J Biomed Mater Res, B: Appl Biomater 74B, 2005; 448-57.
4. Jung RE, et al.: Clin. Oral Implants Res 2013; 24(10): 1065-73.
5. Aghaloo TL, Moy PK.: Int J Oral Maxillofac Implants 2007; 22: 49-70.
6. Maiorana C, et al.: Int J Periodontics Restorative Dent 2005; 25: 19-25.
7. Traini T, et al.: J Periodontol 2007; 78: 955-61.
8. Mordenfeld A, et al.: Clin Implant Dent Relat Res 2012, Oct 15 (Epub ahead of print).
9. Galindo-Moreno P, et al.: Clin Implant Dent Relat Res 2013; 15(6): 858-66.


In English • Magyarul

Equus-dent-a-lux Kft. © 2018 | Privacy policy

×
×
×