Zahnarztpraxis
für Äshetik, Implantologie
Über uns

BETREUUNG MIT GARANTIE ZU ERREICHBAREM PREIS

Die Kecskeméter Dent-A-Lux Zahnarztpraxis wurde im Jahr 2000, im Herzen der Innenstadt in der Korona Straße 2 eröffnet. Unser Ziel und Motto war damals und ist auch heute das gleiche – die Sicherung der in vorderster Linie Schritt haltenden niveauvollen zahnmedizinischen Versorgung zu erreichbarem Preis.

All das beansprucht eine ständige Entwicklung. Darum benutzen wir für unsere schmerzfreien Behandlungen die modernsten, in Europa und Übersee schon bewährten Materialien und Verfahren sowie erweitern ständig unser Wissen, sodass wir für unsere Patienten immer auf dem neuesten Stand sein können.

Dieser Anspruch und die im vergangenen Zeitraum positiven Rückmeldungen haben uns angespornt, als wir in eine noch modernere Umgebung zogen und die neue Dent-A-Lux Praxis in der Kölcsey Ferenc Straße 11 gründeten. Der primäre Gesichtspunkt bei deren Ausgestaltung war die auf eine noch höhere Ebene Versorgung unserer Patienten, hauptsächlich die moderne ästhetische Zahnheilkunde,Zahnimplantation und sein diagnostischer Bereich.

Für all das ist natürlich der entsprechende und der in der Welt schritthaltende zahntechnische Hintergrund der technologischen Entwicklung unverzichtbar. Dafür sorgen unsere Kollegen in Sopron und Szombathely, die ein uns vergleichbares einziges Ziel verfolgen - Sie sollen ihrer Wahl entsprechend die beste Qualität bekommen. So geben wir und wählen mutig abhängig von der Behandlung eine 3 bis 5-jährige Garantie.

DER STUHL AUF DER ANDEREN SEITE

Dr. Tamás Köhalmi bin ich, der Gründer von Dent-A-Lux und fachliche Leiter der Praxis. 1994 habe ich an der Medizinischen Universität Albert Szent-Györgyi die Fachrichtung Zahnmedizin in Szeged absolviert. Im Anschluss an die Alma Mater begann ich in der Klinik für Stomatologie und Zahnheilkunde zu arbeiten. Da mir ästhetische Zähne schon immer am Herzen lagen, begann ich meine Diplomarbeit von diesen damit verbundenen Untersuchungen zu schreiben und bis zum heutigen Tag setze ich neben der Versorgung der Kranken und neben dem Unterrichten die Forschungen fort.

Als Anerkennung erhielt ich im Jahr 1995 von der „International Association for Dental Research“ (IADR), der europäischen Sektion der in der Welt anerkanntesten, die zahnmedizinischen Forschungen unterstützenden Gesellschaft, einen Preis. Dann hielt ich auf dem internationalen in San Francisco stattgefundenen Kongress der IADR meinen aufgezeichneten Vortrag. Meinen inzwischen publizierten Arbeiten verdankend wurde ich im Jahr 1997 in das europäische Zentrum einer der größten amerikanischen zahnmedizinischen Firmen eingeladen, wo ich als einziger ungarischer Referent meine Ergebnisse dem Symposium des Dentits of the World darlegen konnte. Im gleichen Jahr habe ich meine Facharztprüfung abgelegt und ich wurde Facharzt für Zahnheilkunde und Stomatologie. 1998 wurde mir die Ehre zuteil, dass ich an die Katholische Universität von Leuven, eine vom besten Ruf in Europa, eingeladen wurde. Während dessen praktizierte ich ununterbrochen. Neben der klinischen Krankenversorgung arbeitete ich hier Zuhause zuerst bei dem Schweizer Zahnarzt, dann in Sopron und später in Heviz. Dann geschah auch mit mir das, wie auch so vielen anderen – ich lernte meine spätere Frau kennen.

Die Nähe der Familie wählend zog ich nach Kecskemét und gründete im Jahr 2000 die Zahnarztpraxis Dent-A-Lux, in der ich auch heute noch arbeite. Mein Ziel und Motto sind seitdem unverändert – Qualität zu einem erreichbaren Preis für unsere Patienten anzubieten. Vielleicht ist es dem auch zu verdanken, dass ich seit 2007 Mitglied einer in der Welt größten Implantationsgesellschaft, der ITI (International Team for Implantology) sein kann und mir schon das 2. Jahr die Ehre zuteil wird, von einer der größten ästhetisches Zahnmaterial herstellenden Firma, zu einem von der amerikanischen Kerr veranstalteten Rundtischgespräch (European Roundtable) eingeladen wurde.

Inzwischen gilt mein Interesse neben den traditionellen Behandlungen immer mehr den Grenzgebieten der ästhetischen Zahnheilkunde und ihren komplexen Behandlungen. Dem ist zu verdanken, dass der entscheidende Teil der Gesamtheit unserer heutigen Behandlungen, der Knochen- und Weichteil sowie die kosmetische und funktionelle Regelung der Zahnlücken sind. Da diese Behandlungen von einer außergewöhnlichen Technologie, Material und Technik abhängen, sind eine ständige Entwicklung und ein Wissen auf dem neuesten Stand unerlässlich. Gerade dabei waren die folgenden wissenschaftlichen und praktischen Weiterbildungen behilflich:

2011: Straumann Kurs am Humanpräparat - Augmentative Verfahren der Hart- und Weichgewebe/ Implatologie, Geistlich course on periodontal plastic surgery therapy of solo and multiple gingival recessions with Mucograft

2012: EUROPERIO7 - 7th Conference of the European Federation of Periodontology, Master Course in Regenerative and Esthetic Periodontal Therapy - Zahnmedizinische Kliniken der Universität Bern, Schweiz

2013: Ungarische Wissenschaftliche Akademie ITI Study Club

2014: MAFIT (Zahnärztliche Implantologie Verband der ungarischen Zahnärzte) Mitgliedschaft

Als Anerkennung dessen wurde unsere Praxis 2013 von einer in der Welt der, wenn nicht die gegenwärtig bekanntesten premium Implantate und regenerativen Materialien herstellenden Firma, schweizer Straumann zur Referenzpraxis gewählt.
Auch auf diesem Weg bedanken wir uns.

In English • Magyarul

Equus-dent-a-lux Kft. © 2018 | Privacy policy